2009-01-05

Tag 1.1 auf der MSC FANTASIA in Genua / Day 1.1 on MSC FANTASIA in Genoa

Der Blog ist umgezogen - und dann sind hoffentlich alle Bilder dauerhaft sichtbar:

The blog has been moved - and then I hope that all pictures appear without problems:

http://heinbloed-msc.blogspot.com/2009/01/tagday-11-auf-deron-msc-fantasia-in.html

6 comments:

  1. hallo heinbloed und familie!
    herzlichen dank für die ersten photos und kommentare!! da wir am 27.1. diesselbe reise antreten, ist es für uns fantastisch zu erfahren, was uns erwartet! ich hatte schon 2007 ihren bericht auf der musica mit viel interesse gelesen: damals waren wir zur selben zeit an bord!! einen guten abend und eine ruhige erste nacht an bord wünscht euch chantal aus wien!

    ReplyDelete
  2. hallo heinbloed, genial deine berichte und die fotos - echt toll!!! ich hab schon damals den musica Bericht mit freude verfolgt, und werde das hier wieder tun, wir sind im juni auf der fantasia :) vielen lieben dank für diese mühe die hier auf sich genommen wird!!! echt super... und am rande bemerkt, darf ich nachfragen, mit welcher kamera diese tollen frühaufnahmen der fantasia in genua gemacht wurden, die sind wunderschön!

    lg Andrea aus Österreich

    ReplyDelete
  3. Ich wünsche Euch viel Spass auf der 3. Fahrt.

    Achtung auf Deck 5 bei der Sitzgruppe vor dem gläsernen Piano! Da geht eine Stufe runter! Stehen die Hinweisschilder noch?

    Für Nachteulen ist die Liquid Disco gut zum Abtanzen geeignet. Irgendwann in der Nacht kommen dann immer mehr Eltern und das Durchschnittsalter steigt deutlich.

    Für Raucher ist die Cigar Bar zu empfehlen. Dort hat man einen super Ausblick, die Sofas sind kuschelig, das Personal supernett und man merkt nicht wie gross das Schiff ist.

    Mein zweiter Lieblingsplatz ist die Piazza San Georgio direkt daneben. Hier kann man gegen Aufpreis italienisches Eis schlemmen. Ich habe aber immer Espresso mit einem Glas Wasser genommen.

    Danke nochmals, dass Du meine Grüsse ausrichten wirst. Ich war heute bei der Krankengymnastik und kann mit Bänderriss wieder passabel laufen, bin aber noch ziemlich lahm. Morgen nehme ich dann mit MSC Kontakt auf wegen der Regressansprüche. Die Sachbearbeiterin dürfte aus dem Urlaub wieder da sein.

    Ganz liebe Grüsse aus dem verschneiten Köln. Claudia

    ReplyDelete
  4. Hallo Tien
    Sorry das wir uns gestern in Genua nicht treffen konnten. Aber unseren Freuden mit denen wir reisten haben 2 Gepäckstücke vermisst. Das gab ein ziemlichen Trubel bis sie endlich ihre Sachen hatten. Irgend ein farbenblinder Kofferträger hat die Farben der Ausschiffungsbänder nicht erkannt.
    Danke für die tollen Bilder in deinem Blog. Somit kann ich die Reise nochmals miterleben.
    Wünsche dir und Bruno eine wunderschöne Reise und hoffe das ihr über die gewissen Schönheitsfehler der Fantasia hinwegsehen könnt.
    Liebe Grüsse
    Rumtreiber Andy

    ReplyDelete
  5. Also - ich finde es total super, Eure Berichte zu lesen, Eure Bilder anzuschauen, Eure Kommentare/Kritiken nachzuvollziehen. Ich war auf der Jungfernfahrt der MSC Fantasia und habe im Vorfeld auch Eure Berichte von der MSC Musica etc. gelesen und genossen.

    Bisher war ich am stärksten von Eurer Einschiffung begeistert - denn bei uns herrschte das reinste Chaos mit Verletzungen und Ohnmachtsanfällen sowie 5 Stunden Wartezeit in nicht vorstellbarem Gedränge.

    Es macht Spaß, Eure Erlebnisse so "hautnah" nachvollziehen zu können und noch einmal aus der Ferne mitzuerleben, weil man vieles kennt und einiges total gut nachempfinden kann.

    Ich wünsche Euch noch viel Spaß an Bord, weiterhin so tolle Berichte, einen tollen Aufenthalt auf der MSC Fantasia sowie eine gute Heimkehr.

    Außerdem ein dickes Dankeschön von mir!!

    ReplyDelete
  6. Das mit den Hinweisschildern ist so eine Sache.
    Während des Schwimmens am 2. Tag (29.12.Barcelona) wurde an den Baderegeln noch geschraubt.
    Die Decks sind in den Stiegenhäusern nicht beziffert - zB am Treppenabsatz od. zw. den Liften (nur seitlich in Silber/Gold auf braunem Untergrund).
    Die Geschäfte und Restaurants/Bars sind ebenso nicht beschriftet.
    Beim TexMex fehlt auch noch die Karte beim Eingang (leere Nische).
    Ich denke es wird das Schiff noch gebaut - wie mit der Hebebühne an der Rettungsfloßbefestigung ebenso in Barcelona....

    Die unsichtbaren Stufen in Bars/Restaurants sind eventuell (an Land) hübsch aber auf einem Schiff (erst recht) unmöglich.

    Noch etwas: was ist der mittlere Teil am 13.Deck (zwischen den franz. Balkonen)?

    Thomas / Linte

    ReplyDelete